News und Bekanntmachungen

Hier findest du unsere neuesten Vereinsinformationen

Unsere Lotta bei Ninja Warrior Kids Der HTV ist im Ninja-Fieber! Wir fiebern mit Lotta, die in der RTL-Show großartige Leistungen zeigt!

Unsere Lotta bei Ninja Warrior Kids Der HTV ist im Ninja-Fieber! Wir fiebern mit Lotta, die in der RTL-Show großartige Leistungen zeigt!

Ninja Warrior Germany ist vielleicht dem ein oder anderen ein Begriff. Die Show läuft erfolgreich seit einigen Jahren bei RTL und die Athleten, die sich hier durch einen immer wieder neuen Parkour kämpfen, zeigen hier teils unmenschliche sportliche Leistungen. Im letzten Jahr konnten sich erstmals auch Kinder ab 10 Jahren in den Parkour wagen. Ninja Warrior Germany Kids war ein solcher Erfolg, dass die Sendung für die 2. Staffel in diesem Jahr nun nicht mehr nur auf KiKa, sondern direkt auf RTL ausgestrahlt wird.

© RTL, Markus Hertrich

Und der HTV hat eine Athletin ab Start!

Lotta Kokemohr (13), aktiv in den Abteilungen Leichtathletik und Handball, hat es in die Sendung geschafft. Allein das ist schon eine großartige Leistung. Mit dem Kampf-Namen „Killerküken“ steht sie nun im Team von Ninja-Athletin Arleen Schüßler im Halbfinale und hat mit ihren Leistungen eine echte Chance es auch bis ins Finale zu schaffen.
Wir sind unendlich stolz auf diese Leistung und haben bereits bei der Vorrunden-Show mit offenen Mund vor dem Fernseher gesessen und Lottas Weg durch den Parkour bestaunt.

Am Sonntag, den 24.10.2021 ist Lotta um 09:20 Uhr auf RTL in der 1. Halbfinal-Show zu sehen und kämpft ums weiter kommen.

Schaut mal rein! Es lohnt sich wirklich!

Das Finale steht dann am 31.10.2021 an und wir hoffen, dass Lotta es auch bis dort hin schaffen wird! Daumen drücken!

 

Alle Fotos © RTL, Markus Hertrich
DIE KLIMAWETTE Wir machen's jetzt einfach! Haan ist dabei und im Endspurt!

DIE KLIMAWETTE Wir machen's jetzt einfach! Haan ist dabei und im Endspurt!

Der Einzelne zählt doppelt beim Klimaschutz: Die Klimawette in Haan geht in den Endspurt – noch bis zum 01.11.2021 mitmachen, das Klima schützen und Haan an die Spitze der CO2-Städteliga bringen! Details zur Aktion auf der Website der Stadt Haan.

Gemeinsam schaffen wir das!

Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen großen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann. Haan nimmt die Herausforderung an und beteiligt sich an der bundesweiten Aktion mit einer eigenen Klimawette. Bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow sollen durch die Haaner Bürgerinnen und Bürger 456 Tonnen CO2 eingespart werden.

Am 05.05.2021 war der deutsche Überlastungstag (Earth Overshoot Day). Wenn alle Menschen so leben würden, wie die Deutschen, dann wären an diesem Tag bereits die natürlichen Ressourcen der Erde für 2021 aufgebraucht. Anlässlich dieses Tags rief die Haaner Stabsstelle Klimaschutz an diesem Tag zur Teilnahme an der Klimawette auf.

Die Klimawette möchte 1 Million Menschen gewinnen, die bis zur Weltklimakonferenz am 1. November in Glasgow zusammen 1 Million Tonnen CO2 einsparen. Die Kampagne will aufzeigen, dass es einfache und wirksame Möglichkeiten gibt, auch selbst CO2 einzusparen.

Alle Details zur Aktion findet ihr auf der Website www.klimawette.de.

Die Klimawette – wir machen’s jetzt einfach – YouTube

 

Dabei geht die Aktion in zwei Richtungen:

1)
Zum einen kann jede Haanerin und jeder Haaner den eigenen CO2-Fußabdruck durch einfache Maßnahmen dauerhaft reduzieren. Schließlich stößt der durchschnittliche Deutsche 11 Tonnen CO2e pro Jahr aus. Konkrete und einfach umzusetzende Maßnahmen schlägt die Website „CO2-Avatar“ vor: Vom LED-Lampentausch über den fleischfreien Monat oder den autofreien Arbeitsweg bis hin zum solaren „Balkonkraftwerk“.

2)
Ergänzend zu diesen Maßnahmen ermöglichen solidarische Spenden für Klimaschutzprojekte von gemeinnützigen Organisationen weitere CO2-Einsparungen. Auf der Webseite www.dieklimawette.de stehen hierzu sechs Projekte zur Auswahl: von Aufforstung in Borneo über Solaranlagen in Äthiopien bis hin zu Pflanzenkohle in Europa. Schirmherr der Kampagne ist Prof. Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes.

Neue Korbjäger und Korbjägerinnen gesucht! Die Basketballer suchen Zuwachs bei den Kindern ab 11 Jahren und den Herren.

Neue Korbjäger und Korbjägerinnen gesucht! Die Basketballer suchen Zuwachs bei den Kindern ab 11 Jahren und den Herren.

Endlich wieder Basketball – unter diesem Motto sind große und kleine Basketballfans seit einigen Wochen wieder in den Sport-hallen am Werk und suchen Zuwachs.

In der Basketballabteilung wird mit dem Wiederbeginn des Kontaktsports fleißig an Athletik, Wurf- und Dribbeltechnik sowie Spieltaktik gearbeitet. Um den Wiedereinstieg zu erleichtern, wurden brandneue Bälle für Jugend- und Seniorenbereich angeschafft.

Trainer Sayed freut sich sehr darauf, motivierte Korbjägerinnen und Korbjäger ab 11 Jahren in der Halle begrüßen zu können und hat extra eine neue Trainingsgruppe ins Leben gerufen, die Montags und Samstags in der Steinkulle die Grundlagen des Basketballspiels erarbeitet.

Auch Herrencoach Jesse sucht nach neuen Gesichtern zur Unterstützung der Herrenmannschaft. Dabei ist es völlig egal, ob bereits Erfahrungen im Basketballspiel gemacht wurden. Wichtig ist, Spaß am Sport und Gute Laune mitzubringen. Ziel ist eine Teilnahme an Kreisspielbetrieb und Turnieren in der Umgebung ab Herbst.

Neugierig geworden?

Dann meldet euch einfach unter basketball@haaner-tv.de oder direkt bei den Trainern, alle Infos gibt’s im Sportprogramm und
hier auf unserer Website.

Leitung für Baby-Krabbelgruppen gesucht! Wir suchen eine Gruppenleitung für die Kurse Donnerstag Vormittag.

Leitung für Baby-Krabbelgruppen gesucht! Wir suchen eine Gruppenleitung für die Kurse Donnerstag Vormittag.

In unseren Krabbelgruppen werden Eltern und ihre Babys durch das erste Lebensjahr begleitet. Mit Spiel, Spaß, Austausch und Raum, um die Welt zu entdecken.
Mit bedürfnisorientierten Spiel- und Bewegungsanregungen wird die Entwicklung der Kinder unterstützt. Ab der sechsten Lebenswoche können sich in dieser Gruppe Eltern miteinander austauschen, Kontakte knüpfen, erhalten kreative Spielanregungen für zu Hause und werden in Ihrer aktuellen Situation begleitet.

Wir suchen eine Gruppenleitung für die Kurse Donnerstag Vormittag (2 Gruppen, je 1,25 Std.).

Weitere Infos in der Geschäftsstelle bei Tanja Dusso unter 02129/55 56-10 oder babysport@haaner-tv.de.

Wir freuen uns auf Bewerbungen!

Wir suchen Übungsleiter & Helfer! Für unsere Turn- & Spielgruppen, sowie den Abenteuersport.

Wir suchen Übungsleiter & Helfer! Für unsere Turn- & Spielgruppen, sowie den Abenteuersport.

Die Abteilung Kindersport ist ein elementarer Bestandteil unserer Vereinsarbeit. Wir legen großen Wert darauf, den Kindern ein breites Sportangebot anbieten zu können. Von der Krabbelgruppe über Eltern-Kind-Turnen, die Turn- & Spielgruppen, den Abenteuersport bis hin zu den spezifischen Sportarten ist für jedes Alter etwas dabei.

Wir suchen nun Übungsleiter und Helfer für unsere Turn- & Spielgruppen für Kinder von 3-5 Jahren und für den Abenteuersport für Kinder von 5-7 Jahren.

Mittwochs 15:00 – 16:00 Uhr (Kinder von 3-5 Jahren)
Donnerstags 16:00 – 17:00 Uhr (Kinder von 5-7 Jahren)
Freitags 14:45 – 15:45 Uhr (Kinder von 3-5 Jahren)

Für weitere Details und Fragen, meldet euch in der Geschäftsstelle bei Anja Havenstein unter 02129/55 56-11 oder kontakt@haaner-tv.de.

 

Traut Euch! Wir freuen uns über eure Unterstützung!

Neuer BFDler Nik Düllmann beim HTV Herzlich willkommen beim HTV: Nik hat im Herbst sein BFD gestartet.

Neuer BFDler Nik Düllmann beim HTV Herzlich willkommen beim HTV: Nik hat im Herbst sein BFD gestartet.

Nachdem wir Nick Nelson aus seinem BuFDi-Jahr verabschieden mussten, dürfen wir nun Nik Düllmann zu seinem Freiwilligendienst im HTV begrüßen.

Hier stellt er sich kurz vor:

„Ich bin Nik Düllmann, 17 Jahre alt und komme aus Düsseldorf. Dieses Jahr habe ich meine mittlere Reife bestanden und bin zu dem Entschluss gekommen, einen Freiwilligendienst im Sport beim HTV zu beginnen. In meiner Freizeit liebe ich es zu Skaten und mich mit Freunden zu treffen. Zudem spiele ich zweimal pro Woche Tischtennis im Verein.

Was mich ausmacht ist mein Teamgeist, mein Ehrgeiz und meine Neugier. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich den anstehenden Herausforderungen gewachsen bin und ich trotz der Pandemie viel Spaß haben werde. Ich freue mich auf den HTV.“

Auch wir freuen uns, Nik in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Abschied vom BFDler Nick Nelson Ein Abschiedsbericht von Nick über sein BFD-Jahr beim HTV.

Abschied vom BFDler Nick Nelson Ein Abschiedsbericht von Nick über sein BFD-Jahr beim HTV.

Wie jedes Jahr hat der HTV einen BFDler oder einen FSJler.
Glücklicherweise durfte ich dieses Jahr der HTV-Bufti sein. Mein Jahr im Verein begann schon in der Corona Zeit, im September letzten Jahres.

Nick im CityFitIch wurde, wie vorher besprochen, erst im City-Fit eingesetzt. Ebenfalls habe ich beim Feriensport, Baby-Turnen und beim Kindersport geholfen und dort viele Eindrücke gesammelt, welche allesamt sehr positiv waren. Kurz danach habe ich auch bei der Leichtathletikabteilung ausgeholfen, zuerst als Helfer, später dann auch als Trainer.

Kurz vor dem zweiten Lockdown habe ich den Übungsleiter-C Schein absolviert, welcher angenehmer Weise in der HTV-Halle stattgefunden hat. Eine Woche lang habe ich mit anderen Interessenten die Übungsleiter-Ausbildung absolviert und dann an einem folgenden Wochenende die Prüfung erfolgreich absolviert. Danach konnte ich den Kindersport sowie Leichtathletik selbst als Trainer absolvieren.Nick in der Presse

Leider war es zu meiner Zeit so, dass der HTV durch Corona lange keinen Sport anbieten durfte. Im CityFit aber auch nicht in den anderen Abteilungen des HTV. Während des Lockdowns habe ich mit meinem Kollegen Kevin Weihrauch das CityFit auf Vordermann gebracht, in den Außenanlagen des HTV Unkraut beseitigt, gestrichen, renoviert und aufgeräumt und vieles mehr. Da der Lockdown länger andauerte als zunächst gedacht, wurden dann Zoom-Kurse aus dem City-Fit angeboten, wobei ich für die Technik zuständig war.

Außerdem habe ich selbst Angebote, wie z.B. Quarantänesport für Schulklassen oder auch nachmittags für Kinder, die eine sportliche Beschäftigung im Lockdown zu Hause brauchten, angeboten. Meinen Freiwilligendienst hatte ich mir zu der Zeit natürlich ein bisschen anders vorgestellt, aber man musste das Beste aus dem Lockdown und der Pandemie machen.

Im Jahr 2021 ging es dann zuerst wieder mit der Leichtathletik los. Zu Beginn dufte erst eine begrenzte Anzahl Kinder teilnehmen, aber mit dem Fall der Inzidenz konnten wieder bereits vor dem Sommer so viele Kinder kommen, wie wollten. Nach der Aufhebung des Lockdowns ging alles wieder sehr gemächlich los. Die Anzahl der Mitglieder im CityFit stieg erst langsam an, da viele sich noch nicht direkt in Kontakt mit mehreren Menschen begeben wollten. Mit der Zeit sind wir aber zu den gewünschten Zahlen zurückgekehrt.

Meine Highlights in diesem Jahr waren auf jeden Fall das Zusammenarbeiten mit Kindern, sowie neue Erfahrungen zu sammeln im Gesundheitssport und im Sport generell. Durch den BFD hat sich mein Wunsch in Zukunft auch im Bereich Sport tätig zu sein verfestigt.

Beim HTV wurde ich wie in eine Familie aufgenommen. Alle waren sehr nett, sehr zuvorkommend und haben mir das Gefühl vermittelt, dass man beim HTV gebraucht wird, und dass alle einem vertrauen und sich auf einen verlassen. Mit meinen Vorgesetzten und Kollegen habe ich mich sehr gut verstanden und wir konnten uns untereinander gut austauschen.

Nick Nelson

*********

Lieber Nick,

du warst für uns eine super Unterstützung in diesem besonderen Jahr. Wir danken dir sehr und wünschen dir für deine Zukunft viel Erfolg bei deinem Lehramt-Studium und alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg. Bleib gesund und pass auf dich auf!

HTV-Vorstand, Mitarbeiter*innen und das HTV-Team

 

Nicks letzter Tag // 4 Jahre – 4 BuFDis (v.l.: Erik, Simon, Nick, Nik)

 

Ganztags-Feriensport im August 2021 In der 6. Sommerferienwoche fand in der HTV-Halle Feriensport statt.

Ganztags-Feriensport im August 2021 In der 6. Sommerferienwoche fand in der HTV-Halle Feriensport statt.

Eine Woche voller Spiel und Spaß unter der Leitung von Diplom-Sportlehrerin Andrea Dickel für die 6- bis 12-Jährigen.

Die fünf Tage begannen mit einer Vorstellungsrunde, wobei sich die meisten Kinder schon untereinander kannten. Darauffolgend wurden mehrere Kennenlern-Spiele angeboten, wie z.B. Zombieball etc. Weiterhin lag der Schwerpunkt auf Turnen – Bodenturnen aber auch Turnen an Geräten. Der erste Tag war für die Übungsleiter*innen und Helfer*innen ein Tag um die Stärken, aber auch die Schwächen der Gruppe herauszufinden, wobei sich sehr schnell herausstellte, dass die Gruppe sehr sportlich war und Spaß an Bewegung hatte.

 

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Turnens. Wie jeden Morgen gab es auch an diesem Tag wieder ein Aufwärmspiel. Darauffolgend ging es weiter zum Bodenturnen. Zuerst wurde die Vorwärtsrolle mit Vorübungen geübt, danach die Rückwärtsrolle und zu guter Letzt der Handstand. Dies alles wurde dann in eine Art Parkour mit Bänken geübt. Wie jeden Mittag um 12:00 Uhr gab es dann ein angeliefertes warmes Mittagessen. In der zweiten Hälfte gab es einen kleinen Parkour, wo das Gelernte nochmal angewendet wurde, hinzu kam noch ein Trampolin, welches außerordentlich begehrt war.

Am Mittwoch drehte sich alles um den Ball. Highlights waren an diesem Tag Kegelfußball in vielen Varianten, Kegelklauen, Völkerball ebenfalls variantenreich und Brennball. Viele dieser Spiele wurden in der Woche nochmals gespielt, da die Kinder viel Spaß an diesen Spielen hatten und diese unbedingt nochmal durchspielen wollten.

Für den Donnerstag war das Motto „Leichtathletik“. Zum Aufwärmen wurde es anstrengender als sonst. Zu Beginn wurde mit einem 15-minütigen Dauerlauf gestartet. Danach ging es direkt flott weiter mit dem Siebentage-Rennen in mehreren Variationen. Nach dem Mittagessen wurde dann noch Kettenfangen gespielt, bevor es noch zum Highlight dieses Tages nämlich die Schnitzeljagd und Takeshis Castle kam.

Am letzten Tag durften sich die Kinder die Spiele wünschen. Dies waren Kegelklauen, Kegelfußball, Geierball. In der zweiten Hälfte des Tages wurde nochmal ein Parkour aufgebaut, wo die Kinder noch einmal die Geräte benutzen konnten, welche sie wollten. Wieder sehr begehrt war das Trampolin. Hier wurde Vorwärts- sowie Rückwärts-Salto geübt. Zum Schluss gab es als Überraschung noch ein Eis für jedes Kind.

Abschließend kann man sagen, dass es eine sehr gelungene Woche mit vielen Highlights war. Das Team um Andrea Dickel, Nik Düllmann, Simon Palitza, Julia Eggert und Nick Nelson hatten ebenfalls viel Spaß und freuen sich schon heute aufs nächste Jahr.

Ein großes Dankeschön an das HTV-Team um Andrea mit Nick, Julia, Nik und Simon.

Ihr wart super!

Neue Runde „Nordic Walking“ Zwei Kursstarts für unseren Präventionskurs: ab Freitag, den 27.08. und 17.09.2021.

Neue Runde „Nordic Walking“ Zwei Kursstarts für unseren Präventionskurs: ab Freitag, den 27.08. und 17.09.2021.

Als coronakonformes Outdoortraining und Ausdauertraining ist Nordic Walking sehr leicht und schnell zu erlernen. Es handelt sich bei dieser Trendsportart um ein hervorragendes Ganzkörpertraining für das Herz-Kreislaufsystem und die komplette Rückenmuskulatur, wobei Muskelverspannungen im Hals- und Nackenbereich gelöst werden.

Bei unserem Nordic Walking-Angebot im CityFit kannst du auf unterschiedliche Arten teilnehmen:

  • Als Präventionskurs, mit 8 Kurseinheiten, ab Freitag, den 27.08. oder 17.09.2021. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten hier einen Großteil der Kursgebühren zurück, da es sich um ein anerkanntes Präventionsangebot handelt.
  • Mit deiner CityFit Combi- oder FlexiCard.
  • Mit deiner CityFit 10er-Karte.

Der Präventionskurs Nordic Walking beginnt am Freitag, den 27. August und 17. September 2021 mit jeweils 8 Kurseinheiten.

Ab CityFit in der Turnstraße geht es von 10:30 bis 11:45 Uhr ins Ittertal.

Zu Beginn jeder Kursstunde wird sich mit Muskeldehnung und Mobilisation der Gelenke aufgewärmt. Mit den Stöcken wird anschließend die effektive Nordic Walking Technik erlernt und optimiert. Zwischendurch und am Ende der Einheiten werden mit und ohne Stöcke alle wichtigen Muskelgruppen in Form von kleinen Workouts gekräftigt.

Benötigt wird lediglich wettergemäße Sportkleidung und bequeme Wander- oder Walkingschuhe. Wenn vorhanden, Stöcke und Pulsuhren zum Kurs mitbringen. Ansonsten stellt das CityFit gerne die Nordic Walking Stöcke zur Verfügung.

Dieses Präventionsangebot wird von Diplom-Sportlehrerin Claudia Bader (mit Zusatzausbildung im Nordic Walking) geleitet und kann von den gesetzlichen Krankenkassen. gemäß § 20 SGB V der Gesundheitsförderung, bezuschusst werden. Die Kursgebühr für 8 Kurseinheiten (á 75 Minuten) beträgt 89 Euro inklusive Stöcke und Pulsuhr.

Gerne helfen wir beratend weiter.

Infoflyer und Anmeldung zum Download.

Telefonische Anmeldung und Beratung im CityFit unter Tel.: 02129-5655-14.

CityFit-Aktionen für Mitglieder und Neueinsteiger Das CityFit hat bis zum 31.10.2021 besondere Angebote für dich!

CityFit-Aktionen für Mitglieder und Neueinsteiger Das CityFit hat bis zum 31.10.2021 besondere Angebote für dich!

Du möchtest flexibel Sport treiben und unsere Angebote ganz unverbindlich testen?
Du bist bereits Mitglied und möchtest Freunde und Bekannte mit ins CityFit bringen?
Dann haben wir ab sofort genau die richtigen Aktions-Angebote für dich!

10er-Karte für Neueinsteiger

Teste flexibel und unverbindlich unser Angebot!

Mitglieder werben Mitglieder!

Eine Aktion für unsere treuen Mitglieder.

Mit dieser 10er-Karte trainierst du

  • 5x mit festen Trainingszeiten auf der Gerätefläche und
  • 5x kannst du dich in unseren Kursen auspowern.

So kannst du unsere Angebote unverbindlich testen.
29 € für HTV-Mitglieder / 39 € für Nicht-Mitglieder

Wir schenken dir pro geworbenem Neumitglied 1 Monat deinen Zusatzbeitrag und eine neue CityFit-Getränkeflasche!

Bei einer Neu-Mitgliedschaft mit mind. 6 Monaten Laufzeit entfällt die Aufnahmegebühr von 20 €.

Hier kannst Du den Flyer zu unseren Aktionen herunterladen.

Alle Details zu den Angeboten des CityFit findest du auf der CityFit-Website. Klick einfach hier.

Details zum Training bei uns …

  • Trainingsbetreuung durch qualifizierte Sportwissenschaftler*innen, Physiotherapeut*innen oder Fitnesstrainer*innen in einem familiären Ambiente
  • Im CityFit kannst du zwischen verschiedenen Tarifen wählen:
    • Trainingsfläche und Kurse (CombiCard)
    • Trainingsfläche (FitnessCard, TimeCard oder YoungCard)
    • Kurse (FlexiCard)
  • Bei gutem Wetter bieten wir Outdoor-Sport an
  • Parkplätze sind vorhanden
  • Startpaket: Für das Training auf der Trainingsfläche erstellen wir deinen individuellen Trainingsplan mit Ausdauertest, Anamnesebogen und Körperfettmessung (einmalig 39 €). Das Startpaket ist Voraussetzung für das Training an unseren Geräten

 

Jedes Angebot ist nur einmalig nutzbar. Weitere Details zu unseren Tarifen sowie den aktuellen Kursplan findest Du hier auf unserer Website. Gerne helfen wir dir auch telefonisch oder persönlich im CityFit weiter.