Liebe Mitglieder, Abteilungsleiter, Übungsleiter und Helfer,

in den letzten Wochen ist viel positive Bewegung in die laufende Pandemie gekommen. Nach vielen Wochen auf hohem Niveau sinken die Inzidenzwerte zuletzt deutlich. Inzwischen sind wir im Kreis Mettmann konstant unter 50 und nun auch erste Tage unter 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Die steigende Impfquote, das verstärkte Testen und das besser werdende Wetter spielen uns in die Karten. Mit dieser guten Entwicklung steigt ganz verständlich auch der Wunsch neben vielen anderen Freizeitaktivitäten endlich wieder Sport im Verein zu treiben. Das geht uns genauso.
Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv auf die Öffnung des Sportangebotes vorbereitet und vieles in die Wege geleitet. Hierbei müssen wir uns permanent an die sich aktuell wöchentlich ändernden gesetzlichen Vorgaben anpassen (siehe unten).

Wir wollen genauso wie im letzten Jahr sehr behutsam und rücksichtsvoll den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb starten. Wir werden die Gruppen je nach Sportart, Alter und Kontaktart sowie Absprache mit dem Ordnungsamt und dem Sportamt der Stadt Haan nach und nach starten lassen und die Gruppengrößen zunächst wieder einschränken (wir werden in vielen Fällen nicht sofort die volle Personenzahl zulassen). Eine ganze Reihe von Sportarten werden sich z.B. aufgrund des Kontaktsports noch etwas länger als andere gedulden müssen. Beim Wiedereinstieg in den Sportbetrieb sind wir erneut stark auf das Verständnis und die Mitarbeit unserer Übungsleiter und Mitglieder angewiesen. Bitte haltet, wenn eure Gruppe wieder Sport treiben kann, die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln ein und unterstützt als Mitglieder besonders eure Übungsleiter dabei, den noch eingeschränkten Sportbetrieb so reibungslos wie möglich zu gestalten. Wir haben das im letzten Jahr gut hinbekommen und die Jüngsten zeigen uns seit Wochen auf dem Sportplatz wie es geht. Neu hinzu kommt aktuell leider die Testpflicht, sodass die Übungsleiter vielfach zusätzlich zur Kontaktverfolgung auch noch ein negatives Testergebnis oder einen Impfnachweis abfragen und überprüfen müssen.

Inzwischen haben erste kontaktfreie Outdoor-Sportangebote (bei gutem Wetter) auf dem Sportplatz und dem HTV-Gelände begonnen. Diese wurden zwischen der Sportlichen Leitung und den Abteilungen abgestimmt. Bitte berücksichtigt, dass weitere Abteilungen und Gruppen nur in direkter Absprache mit der Geschäftsstelle und der Sportlichen Leitung starten können. Wir tun alles, um im Sommer alle Abteilungen zunächst wenigstens wieder zu einem eingeschränkten Sportangebot und langfristig zu unserem normalen Sportangebot zurückzuführen. Bitte habt Verständnis, dass hier viel abzustimmen ist und wir ein jeweiliges Angebot nicht unmittelbar nach erreichen einer neuen Inzidenzstufe starten können, sondern vielleicht noch einige Zeit vergeht. Ab dem 14.06.2021 werden wir auch mit den ersten Indoor-Angeboten (auch Kontaktsport in kleinen Gruppen zunächst bis max. 12 Personen) in den Sport- und Turnhallen in mehreren Abteilungen starten.

Wir werden recht zeitnah über die Öffnung der einzelnen Sportangebote auf unserer Homepage  unter den „Aktuellen Hinweisen zum Coronavirus“ sowie über unsere Übungsleiter und deren Informationskanäle informieren. Das CityFit informiert separat auf der eigenen Homepage über die Wiederaufnahme von Fitnesstraining, Kurs- und RehaSportangebot.

Der HTV-Vorstand ist über die Wiederaufnahme des Sportbetriebs sehr glücklich und freut sich euch als Mitglieder, Übungsleiter, Helfer und Unterstützer – unter der Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsregeln – wieder in den zahlreichen Sportstätten begrüßen zu können.

Der HTV-Sportbetrieb darf aber wieder nur mit Genehmigung der Stadt Haan und wieder nur unter der Auflage der strikten Beachtung des HTV-Corona-Nutzungskonzepts mit strengen Hygiene- und Sicherheitsregel starten.

Auch wenn die Zahlen gerade sinken, die Gefahr einer Infektion ist weiterhin real. Wir arbeiten hier weiter eng mit dem Gesundheitsamt zusammen und werden uns ggf. an geforderte Maßnahmen halten. Unabhängig davon werden wir in von einer Infektion betroffenen Abteilungen oder Gruppen eigene Maßnahmen treffen, wie z.B. die erneute vorübergehende Einstellung des Sportbetriebs.

Wir bitten euch weiter sehr streng auf die Einhaltung insbesondere der folgenden Auflagen zu achten, selbst wenn sie euch stellenweise übertrieben vorkommen mögen – zeigt Verantwortung:

  • Bitte haltet beim Warten vor der Sportstätte, in der Sportstätte und beim Verlassen mindestens 1,50 m Abstand.
  • Tragt eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung (schon vor der Sportstätte bis und ab Platz des Sporttreibens).
  • Betreten der Sportstätte erst, wenn die vorherige Gruppe die Sportstätte vollständig verlassen hat und etwaige Kontaktflächen desinfiziert wurden. Kontakte der Trainingsgruppen im Eingangsbereich vermeiden, falls gleiche Zugänge genutzt werden müssen.
  • Vor Betreten der Sporthalle die Hände gründlich waschen oder desinfizieren (die Mitglieder sollen dafür eigenes Desinfektionsmittel mitbringen).
  • Möglichst in Sportkleidung kommen und Sportschuhe für drinnen mitbringen – gerne auch Hygienehandschuhe nutzen.
  • Saubere, lesbare Führung von Teilnehmerlisten und unverzügliche Weitergabe an die Geschäftsstelle.
  • NEU: Bitte zeigt vor Beginn jeder einzelnen Übungsstunde dem verantwortlichen Übungsleiter den schriftlichen oder digitalen Nachweis, dass ihr entweder geimpft seid (letzte Impfung mind. 2 Wochen alt), oder ihr einen negativen Schnelltest gemacht habt, der nicht älter als 48 Stunden alt ist, oder dass ihr genesen seid nach einer Covid19-Erkrankung die nicht länger als 6 Monate her ist. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Umkleiden und Duschen nur im Ausnahmefall nutzen – danach Kontaktflächen mit Flächendesinfektion desinfizieren.
  • In die Armbeuge husten und niesen.
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.
  • Eigene volle Trinkflasche (nicht Glas) sowie Handtuch mitbringen und nicht gemeinsam nutzen.
  • Soweit möglich gute Durchlüftung der Sportstätte.
  • Abweichend kann es in Einzelfällen zu Sonderregelungen kommen, die eindeutig mit der Sportlichen Leitung abgesprochen sein sollen.

Die HTV-Sportstätten nicht betreten, wenn Kontakt zu Covid19-Erkrankten bestand, jemand in einem Risikogebiet war oder unten stehende Symptome aufweist. Zu den derzeit bekannten Symptomen zählen insbesondere:

  • Allgemeines Krankheitsgefühl, Kopf- und Gliederschmerzen
  • Fieber
  • (Trockener) Husten
  • Halsschmerzen
  • Geschmacks- u./oder Riechstörungen
  • Schnupfen (Rhinitis)
  • Übermäßiges Kältegefühl
  • Durchfall
  • Atemnot

Bei Symptomen bitte telefonisch an den Hausarzt wenden. Dieser schätzt ein, ob eine Covid19-Erkrankung vermutet wird und kann weiteres medizinisch Notwendiges veranlassen.

Wir freuen uns, dass es langsam wieder los geht und wir sportlich und kommunikativ wieder zusammen kommen können.
Wir danken für das Verständnis und Unterstützung in den nächsten Wochen und Monaten.

Der Vorstand

*******************************************************

Weitere Hinweise:
Aktuell werden in NRW die Freigaben für den Sport in drei Inzidenzstufen, sowie insbesondere nach Indoor- und Outdoorsport sowie nach kontaktfreiem Sport und Kontaktsport unterschieden (Stand 01.06.2021 vereinfacht wiedergegeben):

 

Stufe 3 (Inzidenz über 5 Tage konstant zwischen 50-100):
Draußen:
– Kontaktfrei: Bis zu 25 Personen unabhängig vom Alter
– Kontaktsport: Bis zu 25 Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre

Drinnen: Kein Sport.
– Alle Gruppen zuzüglich immunisierte Personen (Geimpfte und Genesene).
– Abstand zwischen verschiedenen Gruppen mind. 5m
– Sanitär- und Umkleideräume geschlossen.
– Fitnessstudios geschlossen

Stufe 2 (Inzidenz über 5 Tage konstant zwischen 35-50):
Draußen:
– Kontaktfrei: Ohne Personenbegrenzung
– Kontaktsport:
– Bis zu 25 Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre ohne Test mit Rückverfolgung
– Bis zu 25 Personen unabhängig vom Alter mit neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung

Drinnen:
– Kontaktfrei: Ohne Personenbegrenzung mit Mindestabstand, neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung
– Kontaktsport:
– Bis zu 12 Personen unabhängig vom Alter mit neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung
– Alle Gruppen zuzüglich immunisierte Personen (Geimpfte und Genesene).
– Abstand zwischen verschiedenen Gruppen mind. 5m
– Sanitär- und Umkleideräume mit Hygieneregeln und Mindestabstand geöffnet.
– Fitnessstudios geöffnet wie Kontaktsport drinnen mit Mindestabstand, neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung

Stufe 1 (Inzidenz über 5 Tage konstant zwischen 0-35):
Draußen:
– Kontaktfrei: Ohne Personenbegrenzung
– Kontaktsport:
– Bis zu 25 Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre ohne Test mit Rückverfolgung
– Bis zu 100 Personen unabhängig vom Alter mit neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung

Drinnen:
– Kontaktfrei: Ohne Personenbegrenzung mit Mindestabstand, neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung
– Kontaktsport:
– Bis zu 100 Personen unabhängig vom Alter mit neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung
– Alle Gruppen zuzüglich immunisierte Personen (Geimpfte und Genesene).
– Abstand zwischen verschiedenen Gruppen mind. 5m
– Sanitär- und Umkleideräume mit Hygieneregeln und Mindestabstand geöffnet.
– Fitnessstudios geöffnet wie Kontaktsport drinnen mit Mindestabstand, neg. offiziellem Schnelltest und Rückverfolgung

Alle Schnelltests nicht älter als 48 Stunden mit schriftlicher/digitaler Bestätigung – reine Selbsttests reichen nicht aus.